Alles unter Kontrolle mit nur einem System

Das Controlling als zentrale Unternehmensaufgabe bildet die Grundlage für wichtige unternehmerische Entscheidungen.

Als Munixo Modul oder Add-on für andere Systeme verfügbar

Mit der Controlling Suite (ECP) steht ein speziell für die Unternehmensbereiche Kostenrechnung und Controlling entwickeltes Add-On zur Verfügung. Das Zusatzmodul lässt sich als Stand-alone-Lösung an bestehende Softwaresysteme von Fremdherstellern wie SAP oder Microsoft AX, NAV, Dynamics anbinden oder in eine vorhandene Munixo Lösung integrieren. Die Controlling Suite (ECP) ist aufbauend auf der Munixo Systemarchitektur entwickelt und die verwendete Schnittstellentechnik ermöglicht einen reibungslosen Datenaustausch zwischen unterschiedlichen Systemen. Alle Daten sind damit immer auf dem aktuellem Stand.

Absatz- & Umsatzplanung

Eine akkurate Planung Ihrer Umsätze erfolgt auf Jahres- Quartals- oder Monatsebene mit detaillierter Kunden-Artikel-Betrachtung. Nutzen Sie die Munixo ECP Top-Down-Planungen um zeitraubende Forecasts zu minimieren. Unterschiedliche Kunden-Artikel- und Hierarchiezuordnungen geben ein ganzheitliches Abbild Ihrer Umsätze.

Alle erzielten Umsätze lassen sich über Rechtevergabe präzise den Vertriebsmitarbeitern zuordnen. Der Planungsverantwortliche sieht nur die von ihm verantworteten Umsätze. Nur mit einer genauen Kenntnis seiner Umsätze lässt sich der Vertrieb vernünftig organisieren und betriebswirtschaftliche Weichenstellungen für das Unternehmen legen.

Produktions- & Vertriebskostenrechnung

Die Prozesskostenrechnung des ECP Moduls bietet eine verursachergerechte Zuordnung von Kosten auf Kostenträger und enorme Zeiteinsparungen im im Planungsablauf dank genauer Planungsdaten und Simulationen.

  • Integrierte Bezugsgrößenermittlung und Mengenrechnung
  • Durch Prozesskostenansatz genaue Bewertung von Kostentreibern und Zurechnung auf Produkte und Dienstleistungen
  • Integrierte, auch unabhängig nutzbare Vertriebs- und Produktionsmodule
  • Vollständige Integration mit Absatz- Umsatzplanungsmodul, Materialwirtschaft und Produktionsplanung
  • Komplett modellbasierter Ansatz ermöglicht die Anlage beliebig vieler Planungs- und Simulationsmodelle

Rohstoff- & Materialcontrolling

Rohstoffkosten machen oft einen Großanteil der Gesamtkosten in vielen Branchen der Lebensmittelindustrie aus. Die genaue Kenntnis von Produktionsflüssen ist entscheidend, um entsprechende Optimierungen vorzunehmen und den Verlust zu minimieren.

Das ECP Rohstoffcontrolling unterstützt bei der Optimierung von Produktionsabläufen und ist konzipiert für anspruchsvolle Aufgabenstellungen:

  • Chargen- oder seriennummerngenaue Materialwirtschaft
  • Einbindung aller gängigen Lagerverwaltungs-, Scanner- und Pen- Systemen
  • Führung von Inhalts- oder Wirkstoffen (Inhaltsstoffe der Milch o.ä.)
  • Rohstoffbilanz mit Soll-Ist Vergleich
  • Produktbilanzen mit Soll-Ist-Vergleich
  • Darstellung des ursprünglichen Rohstoffeinsatzes auf Fertigprodukten über mehrere Produktionsstufen hinweg
  • Alle Bilanzen auf Unternehmens-, Produkt- und Abteilungsebene

Leistungscontrolling

Verlässliche Kennzahlen sind entscheidend um unterschiedlichen Interessen im Unternehmen gerecht zu werden. Munixo ECP stellt diese im Rahmen seines Anlagen- und Personal- Leistungscontrollings bereit. Ein leistungsfähiges Kennzahlensystem wird realisiert durch:

  • vollständige Integration in die Materialwirtschaft, Produktionsplanung und die einzelnen Controlling Module
  • Schnittstellen zu BDE- / MDE-Systemen
  • als Kennzahlen exemplarisch genannt: Arbeitsleistungsziffer (ALZ), Linienleistungsziffer (LLZ), Gesamtanlageneffektivität (GAE) / Overall Equipment Effectiveness (OEE), Leistungsgrad, Nebenzeitquote, Störzeitquote, Qualitätsrate etc.

Produktionsplanung

Munixo hilft Produktionsunternehmen dabei, ihre Produktionsvorgänge akkurat zu steuern. Das System unterstützt bei der Materialbedarfsplanung sowie der Auftragserfassung und -rückmeldung.

Zur Bewertung abgeschlossener Fertigungsaufträge dient das Rohstoff- und Materialcontrolling. Das System lässt genügend Freiraum für eigene Gestaltungsvorgaben. Konzipieren Sie das System nach Ihren Wünschen und Vorgaben.

Energiecontrolling

Das ECP Energiecontrolling Modul liefert die Datenbasis zum Aufbau eines Energiemanagementsystems nach DIN EN 16001 bzw. ISO 50001.

Es folgt den grundsätzlichen Regularien wie Steuerungskonzepte für Mengen- und Kostenflüsse:

  • Energienerfassung und -tracking durch Messungen und / oder Berechnung
  • Visualisierung der gewonnen Informationen
  • Auswertung anhand bekannter und definierter Kennzahlensysteme
  • Erhebung und Einführung von Maßnahmen (u.a.Prozessoptimierung)
Die Ergebnisauswertung erfolgt anhand definierter Perioden durch Gegenüberstellung von Ist- zu Soll-Werten. Alle Abweichungen werden in transparenten, aussagekräftigen Reports angezeigt.

Historisierbare Verbrauchsmodelle unterstützen Sie bei der kontinuierliche Verbesserung Ihrer Energieeffizienz sowie bei der Planung von Energieeinspar-Maßnahmen.